Abhängigkeit von der UdSSR


Wie eng dieses Verhältnis beziehungsweise wie stark die Abhängigkeit der Staaten von der UdSSR war, zeigte sich deutlich bei Abstimmungen. Dort kann man eine nahezu hundertprozentige Übereinstimmung im Abstimmungsverhalten der DDR mit der UdSSR nachweisen. Dies sollte die koordinierte Außenpolitik der sozialistischen Staatengemeinschaft zum Ausdruck bringen. Tatsächlich verhielt es sich jedoch so, dass vor jeder bevorstehenden Abstimmung Rücksprache mit Moskau gehalten werden musste, um sicher zu stellen, dass keinerlei Abweichungen von der Politik der UdSSR auftreten würden. Die Deutsche Demokratische Republik wurde somit für die Außenpolitik der UdSSR instrumentalisiert.