Das deutsche Steuerrecht


Das deutsche Steuerrecht ist äußerst kompliziert: Unzählige Angaben müssen absolut korrekt gemacht werden, wobei mindestens ebenso viele Absetzmöglichkeiten existieren, die sich zudem permanent ändern. Wer soll hier noch den Überblick behalten und außerdem noch stets auf dem aktuellsten Stand auf dem Gebiet des Steuerrechts sein? Die Antwort lautet: Der Steuerberater!

Viele Privatpersonen lassen sich in steuerrechtlichen Angelegenheiten, wie etwa der Erstellung der Steuererklärung, von einem Profi auf dem Gebiet des Steuerrechts, einem Steuerberater, unterstützen. In diesem Fall übertragen sie dem Steuerberater die Erlaubnis in ihrem Namen mit dem zuständigen Finanzamt zu kommunizieren. Diese Erlaubnis umfasst dann zumeist auch den Arbeitsauftrag der Erstellung der Steuererklärung sowie die anschließende Prüfung des Steuerbescheides und gegebenenfalls die Einlegung eines Einspruchs gegen den Steuerbescheid einschließlich der Abwicklung der sich hieraus ergebenden Folgen. Wer einem Steuerberater nicht die vollständige Erstellung der Steuererklärung übertragen möchte, kann sich auch nur zu dem Thema der optimalen Steuergestaltung beraten lassen und seine Steuererklärung sowie die Kommunikation mit dem Finanzamt selbständig vornehmen. In Streitfällen mit dem Finanzamt oder vor dem Finanzgericht empfiehlt es sich allerdings sich von einem Steuerberater professionell vertreten zu lassen, man sollte auch darauf achten, dass der Steuerberater hoch genug gegen eigene Fehler versichert ist. In jedem Fall sollte allerdings unbedingt beachtet werden, dass Beratungstätigkeiten im Bereich des Steuerrechts zu den Vorbehaltsaufgaben zählen und somit ausschließlich von einem zugelassenen Steuerberater ausgeführt werden dürfen.

Eine sowohl fehlerfreie als auch optimal gestaltete Steuererklärung ist aufgrund des heutzutage in Deutschland geltenden Steuerrechts nicht für jedermann leicht erstellbar. Um bares Geld zu sparen, lohnt es sich daher tatsächlich die Kosten für einen professionellen Steuerberater in Kauf zu nehmen.